Der Inhalt Marketer Leitfaden für UTM-Parameter für Tracking-Empfehlungen

Datenanalyst Loryn Thompson erklärt, was UTM-Parameter sind, warum wurden sie erfunden, wenn Sie sie verwenden müssen, und wenn Sie sich absolut nicht.

A+ A-

„Wir richten Verkehr auf unseren Webseiten aus verschiedenen Kanälen, und ohne Namensnennung wir nicht wissen, welche Anstrengungen tatsächlich funktionieren.“ - Loryn Thompson

Wenn Sie schon einmal Google Analytics verwendet haben, haben Sie wahrscheinlich über UTM-Parameter gehört.

UTM-Parameter sind keine neue Technologie. In der Tat sind sie allgegenwärtig.

Sie können aber auch eines der am meisten falsch verstanden werden und am häufigsten Website-Tracking-Tools um missbraucht.

Also heute bin ich hier zu erklären , was sie sind, warum sie erfunden wurden, wenn Sie sie verwenden müssen, und wenn Sie sich absolut nicht.

UTM-Parameter helfen uns Kanal Zuschreibung verfolgen

Lassen Sie sich mit den Grundlagen beginnen.

UTM - Parameter sind eine der vielen Werkzeuge Vermarkter Conversions zu verschiedenen Kanälen zuzuschreiben verwenden.

Attribution können Phantasie und einschüchternd klingen, aber das Konzept ist einfach: es bedeutet nur, herauszufinden, welche Marketing-Anstrengungen Ihre Conversions beeinflusst.

Namensnennung ist wichtig, weil Content-Vermarkter viele verschiedene Kanäle verwenden, um Verkehr auf unseren Websites zu senden. Ohne Zuordnung würde wissen wir nicht, welche Kanäle tatsächlich gearbeitet.

Angenommen, Sie haben einen Online-Kurs zu verkaufen, und Sie haben drei große Marketing-Anstrengungen los:

  1. Sie verbringen im letzten Monat Ihre Website für die organische Suche zu optimieren.
  2. Sie haben gerade Ihre erste Runde der Facebook Ads.
  3. Einer Ihrer Kollegen wird Ihren Kurs in ihrem Newsletter nächste Woche zu erwähnen.

Ohne eine Zuschreibung Werkzeug, alles , was Sie sehen in Ihrer Reporting - Plattform das Ergebnis dieser Bemühungen ist - die Sitzungen und Konvertierungen , die passiert , nachdem Nutzer auf Ihre Website bekommen.

Aber durch ein freies und einfaches Werkzeug wie UTM-Parameter mit Google Analytics verwenden, werden Sie in der Lage sein zu sehen, wie viele Leute kamen zu Ihrer Website aus der organischen Suche, E-Mail oder Facebook-Anzeigen und wie viele Verkäufe jeder Kanal beeinflusst.

Nun, haben Sie möglicherweise über verschiedene Zuordnungsmodelle und andere fortgeschrittene Zuschreibung Tech lesen.

Während Spitzentechnologie immer verlockend ist, es sei denn, Sie ein großes Unternehmen, Unternehmen, einfache Zuschreibung wie UTM-Tracking sind wird als genug wahrscheinlich mehr sein, Ihnen zu zeigen, was Sie sehen müssen.

Mit Zuschreibung, kann ein wenig einen langen Weg.

Welche UTM-Parameter sind

Sie haben UTM Parameter wahrscheinlich gesehen, im Umlauf auf Social Media oder in E-Mail. Sie sehen wie folgt aus:

examplesite.com/great-post?utm_medium=social&utm_source=twitter&utm_campaign=daily-posts

UTM - Parameter sind eine spezielle Anwendung einer Technologie Abfrageparameter genannt, die der Name für die Schlüssel-Wert - Paare nach dem Fragezeichen in der obigen URL ist.

Eine einzelne Abfrage-Parameter sieht wie folgt aus:

? key = value

Abfrageparameter sind eine vielseitige Technik, und sie sind für viel mehr als Kanalverfolgung verwendet. Designer verwenden sie manchmal Inhalt zu verändern, etwas auf einer Web-Seite, und Google-Suche verwendet einen Abfrageparameter Suchergebnisse anzuzeigen.

Technisch gesehen, könnte man jede Abfrage-Parameter Schlüssel verwenden, um Tracking-Daten in eine Analyse-Plattform weitergeben.

Aber die UTMs - „utm_medium“, „utm_source“, „utm_campaign,“ und so weiter - sind die Standard-Set von Google Analytics, und werden von vielen verschiedenen Tracking-Plattformen automatisch erkannt.

Warum wurden UTM-Parameter erfunden

So, jetzt wissen wir, warum Zuschreibung von Bedeutung ist, und wir wissen, was UTM-Parameter sind. Aber wie kommen wir UTM-Parameter für die Zuordnung zu benutzen? Und warum brauchen wir sie manchmal, aber nicht andere?

Es geht alles zurück an den Browser.

Wenn Sie von einer Website zur anderen in Ihrem Browser gehen, speichert Ihr Browser die URL der Seite, die Sie als gerade verlassen „Referrer“.

Tracking-Plattformen wie Google Analytics können diese Referrer lesen, auch nachdem Sie die erste Seite und die zweite Seite verlassen haben hat voll geladen.

Zum Beispiel, sagen wir, Sie auf diesen Link klicken. Wie man es von copyblogger.com zu we-ridewell.com bewegen, Ihr Browser speichert automatisch copyblogger.com/track-referrals als „Referrer“ .

Dann liest Google Analytics diese Informationen, und das nächste Mal , wenn ich in die Google Analytics gehen für we-ridewell.com, ich werde sehen , dass Sie auf meine Seite kam nach der Lektüre dieses Artikels. Hab dich!

Wenn Sie auf einem Suchergebnis von Google klicken, etwas Ähnliches passiert, außer Ihrer Tracking-Plattform „google.com“ als Referrer sieht und kennt die Sitzung von einem organischen Suchergebnis kam.

Denken Sie daran, all das Tracking ich bisher gesprochen habe, geschieht automatisch, mit den Informationen, die bereits dort im Browser.

Aber was passiert, wenn Sie auf einen Link klicken, der nicht in einem Browser ist? Wie, sagen, eine E-Mail in einem Mail-Client geöffnet?

In diesem Fall muss Ihr Browser keine Ahnung, wo Sie waren, als Sie auf diesen Link geklickt hat. Für alle weiß es, man kann auch die URL in Ihren Browser direkt eingegeben hat.

Weil Sie nicht in einem Browser waren, wenn Sie auf den Link geklickt wird, gibt es keine Verweisinformationen für Ihre Tracking-Plattform zugänglich. Und das ist, was als „direkter“ Verkehr bekannt ist.

Um Website-Analyse-Benutzer in diesen Lücken zu füllen, in den frühen 2000er Jahren ein Unternehmen Urchin genannt (das wurde später von Google übernommen wird) begonnen, diese Parameter zur Eingabe von Tracking-Daten.

Und Spaß Tatsache, das ist , warum wir immer noch das UTM Akronym heute verwenden: die Tracking - Methode , die sie entwickelt wurde , der Urchin - Tracking - Monitor genannt.

Wann benötigen Sie UTM-Parameter benutzen?

An diesem Punkt in der Geschichte, einen Teil dieser Antwort sollte klar sein:

Sie sollten Ihre Links mit UTM-Parameter markieren, wenn es keine Verweisung Daten sein.

Diese Situationen sind:

  • E-Mails
  • PDFs
  • Physical „Links“ (Präsentationen, Broschüren, Plakate, etc.)
  • Gesprochene URLs auf Podcasts erwähnt
  • native Anwendungen

Mit Podcasts und anderen „physischen“ Links, sollten Sie Verbindungen mit natürlicher Sprache umleiten verwenden, die sie leichter zu geben, aber das gleiche Tracking-Konzept gilt zu machen.

Nun gibt es einige Fälle, in denen Sie sind technisch Verkehr von einer In-Browser-Seite zum anderen zu senden, aber die Standard-Überweisung Informationen würden Sie ein unvollständiges oder falsches Bild des Benutzer Zuschreibung.

Zum Beispiel, sagen wir, Sie Klicks auf Ihre neue Facebook-Werbekampagne verfolgen möchten. Eine typische Überweisung von Facebook speichert „facebook.com“ als Referrer, die als diese in Google Analytics zeigt sich:

Medium: Überweisung
Quelle: facebook.com

Das ist in Ordnung für einen run-of-the-mill Social - Media - Anteil, aber dies ist Ihre bezahlte Kampagne, und es sollte getrennt von anderem Social - Media - Verkehr gemessen werden.

Ein getaggt Link für Ihre Facebook-Kampagne könnte wie folgt aussehen:

copyblogger.com/tagged-links?utm_medium=cpc&utm_source=facebook&utm_campaign=daily-posts&utm_content=var-a&utm_term=page-followers

(CPC ist das Standardmedium, das Google Analytics als bezahlten Traffic erkennt, es steht für „Cost per Click“).

Je mehr UTM-Parameter Sie verwenden, desto detailliertere Informationen, die Sie in Ihren Berichten haben. Generell aber, verwende ich alle fünf Parameter für nichts außer Anzeigen. Sie sind einfach viel des Guten für die meisten Dinge.

Unterm Strich ist dies:

Verwenden Sie UTM-Parameter, wenn Befassung Daten nicht verfügbar ist, falsch oder unvollständig.

Wenn nicht UTM - Parameter zu verwenden

UTM-Parameter sind eine einfache Möglichkeit für uns, welche Kanäle haben den größten Einfluss auf Ihre Website zu verfolgen. Aber sie haben mit Bedacht eingesetzt werden, da neue UTM - Parameter überschreiben alle vorhandenen Verweisungsdaten.

Die absolute Schlimmste, was Sie mit UTM-Parameter tun kann, ist sie auf der internen Website-Links verwenden.

Lassen Sie mich das wiederholen: Nie, nie UTM - Parameter auf dem internen Website - Links verwenden.

Wenn Sie das tun, wird es die aktuellen Erfassungsdaten für diese Sitzung überschreiben, so dass Sie nicht wissen , wo die Benutzer von tatsächlich kam.

(Update zum Originaltext: Ganz zu schweigen davon , speziell in Google Analytics, jeder neuen UTM-markierten Seitenaufruf als Beginn eine neuen Sitzung behandelt wird Dadurch wird Ihr Verhalten Metriken nicht vertrauenswürdig machen, und in den schlimmsten Fällen machen Ihr gesamtes Konto der Daten unbrauchbar. .)

Sie müssen auch genau sind Ihre UTM-Parameter stellen Sie sicher. Sie wollen nicht, Ihre E-Mails mit Facebook-Kampagne, Links zu markieren, oder Ihren Facebook-Kampagnen als E-Mails.

Schließlich denke ich auch Höflichkeit ist es nicht UTM-Parameter verwenden, wenn Sie von Ihrem Website-Website zu einer anderen Person verbinden. Sie werden feststellen, dass externe Website Standardverweis Daten überschreiben.

UTM-Parameter helfen Ihnen, die Lücken zu füllen

Wir haben viel Boden heute bedeckt - ein dickes Lob an die, die es ragten!

Hier ist, was wir gelernt haben:

  • Namensnennung ist wichtig, weil es uns, welche unsere Marketing-Bemühungen hilft zu bestimmen, führt das Beste.
  • UTM-Parameter sind eine besondere Art von Abfrageparameter, die es uns ermöglichen, zusätzliche Informationen hinzuzufügen, die nicht verfügbar ist anders.
  • Browser automatisch Befassung Daten sammeln, wenn Sie von einer Website zur anderen navigieren, und wir verwenden UTM-Parameter in die Lücken zu füllen, wenn keine Überweisung Daten verfügbar sind.
  • UTM-Parameter sollen verwendet werden, wenn der Standardverweis Daten nicht vorhanden sind (wie in E-Mail-Links) oder unvollständig (wie in Social-Media-Anzeigen).
  • UTM - Parameter sollten mit Vorsicht verwendet werden , da sie bestehende Empfehlungs Daten überschrieben werden .
  • Nie, nie UTM-Parameter auf Ihren internen Website-Links verwenden.

Bevor ich gehe, hier ist ein letzter Rat: die Dinge nicht verkomplizieren.

UTM-Parameter nicht mehr verwenden oft als nötig, und verschwenden Sie Ihre Zeit nicht übermäßig detaillierte Tracking-Daten setzen in die Sie nie gehen zu suchen.

Denken Sie daran, die besten Website-Analysetools sind die, die Sie tatsächlich nutzen